Menstruationstasse beim Sport: Das solltest du wissen!

Sportschuhe

© menstruationstassen-ratgeber.de

Wenn du aktuell mit dem Gedanken spielst, dir eine Menstruationstasse zuzulegen oder einen Menstruationsbecher frisch erworben hast, fragst du dich vielleicht, ob mit der Tasse auch Sport möglich ist. Schließlich sind die meisten Frauen andere Produkte für ihre Monatshygiene gewohnt und wissen um deren Nachteile beim Sport.

Bei starker Blutung saugt sich ein Tampon schnell voll und muss dementsprechend oft gewechselt werden. Gerade an den Tagen mit stärkerer Blutung kann das sehr nervig sein. Außerdem soll sich das Bändchen nicht unter der engen Sportbekleidung abzeichnen oder gar rausgucken. Das kann zur echten Herausforderung werden. Insgesamt kann es so schwer werden, abzuschalten und sich voll auf den Sport zu konzentrieren.


Menstruationstasse – Dein treuer Begleiter beim Sport

Derlei Ängste sind mit einer Menstruationskappe glücklicherweise vollkommen unbegründet und gehören der Vergangenheit an! Ein korrektes Einsetzen vorausgesetzt, hält der Unterdruck und die Scheidenmuskulatur die Tasse am gewünschten Ort. Auch hektische Bewegungen beim Sport können sie dann nicht aus der Bahn werfen. Und dicht ist sie auch.

Egal was du auch machst, die Menstruationstasse bleibt dort, wo sie sitzen soll. Hinzu kommt, dass eine Menstruationstasse deutlich aufnahmefähiger als ein Tampon ist. Du brauchst dir während des Sports also keine Gedanken über deine Regelblutung machen, der Menstruationsbecher fängt alles sorgfältig auf und hält auch eine längere Sport-Session locker durch. Da Menstruationstassen zusätzlich aus stabilem, aber trotzdem elastischem Material bestehen, machen sie jede Bewegung mit.

Eine Menstruationstasse in Verbindung mit Sport ist also eine ideale Kombination. Im Vergleich zu anderen Produkten der Monatshygiene ist sie besser auf die Bedürfnisse von Sportlerinnen ausgerichtet und lässt dich voll auf deinen Sport konzentrieren. Gerade wenn du die Tasse kurz vor dem Sport frisch neu eingesetzt hast, kannst du dich viele Stunden verausgaben, bevor der nächste Wechsel ansteht. Dabei ist es prinzipiell egal, welchem Sport du nachgehst. Mit eingesetzter Menstruationstasse sind ruhigere Sportarten wie Yoga genauso möglich wie Action-reichere wie zum Beispiel Fußball oder Volleyball.